Die Erfolgsstory der Bamberger CITY SCHEXS

  • offiziell am 17.02.2005 im Bamberger Rathaus durch das Stadtmarketing Bamberg eingeführt
  • Der Bamberger Einkaufsgutschein startete damals mit 204 Unternehmen
  • Die Idee: Mit dem Bamberger Einkaufsgutschein verbindet das Stadtmarketing Bamberg ein Kaufkraftbindungsinstrument - Gutscheine können nur in den teilnehmenden Unternehmen eingelöst werden - mit einem attraktiven Serviceangebot für den Bamberger Kunden -"Verschenken ohne Risiko - Ein Gutschein für alle Geschäfte".
  • Erster Hauptpartner/Premiumsponsor die Dresdner Bank
  • 2005 Nominierung/Auszeichnung zum bayerischen Stadtmarketing-Preis
  • Werbeslogans: von 2005 bis 2008 „Bamberger Einkaufsgutschein – SCHEXS IN THE CITY“.Seit 2009 „Bamberger Einkaufsgutschein – CITY SCHEXS“
  • 2007 löste die Sparkasse Bamberg die Dresdner Bank als Hauptpartner/Premiumsponsor ab und dehnte den Verkauf auf alle 46 Geschäftsstellen in Bamberg und dem Landkreis aus.
  • Von 2005 bis 2008 verwendete das Stadtmarketing Bamberg den Werbeslogan „Bamberger Einkaufsgutschein – SCHEXS IN THE CITY“ seit 2009 wird der Slogan „Bamberger Einkaufsgutschein – CITY SCHEXS“ verwendet.
  • 2014/15 erfolgt erneut ein Hauptpartnerwechsel von der Sparkasse Bamberg zur VR Bank Bamberg eG
  • 2016: Einführung der CITY SCHEXS-Sonderauflage "Arbeitgeber-Schexs" mit einem Nennwert von 44 Euro
  • Mittlerweile besitzt der Bamberger Einkaufsgutschein Vorbildcharakter für viele Gutscheinsysteme in anderen deutschen Städten. Insgesamt haben über 25 Städte bisher das Konzept 1:1 übernommen bzw. sich am Bamberger Einkaufsgutschein orientiert